Bitte gib deine E-Mail Adresse und Passwort ein:

Automatisches anmelden

Passwort vergessen? - Gib deine E-Mail Adresse ein und klicke auf Passwort zusenden und wir senden dir dein Passwort per E-Mail. zu

Witze Bilder Filme Powerpoint Horoskop Geburtstage
Promi Geburtstage
Heute und die nächsten 7 Tage
Wähle ein Datum:
Dein Humor.li Konto
Mein Konto Passwort ändern
Datenschutzerklärung Kontakt Disclaimer Impressum Werbung Newsletter Witz des Tages
© 2018 Creative Web Solutions GmbH

Die besten Witze auf Humor.li - Seite 14

Bewertungen: 327
Auf Facebook teilen
An der Himmelstür
Kategorie: Religionen

Ein Pfarrer und ein Reisebusfahrer warten zusammen vor der Himmelstür. Endlich macht Petrus auf. "Komm schon rein", sagt er zu dem Reisebusfahrer. Dem Gottesmann verwehrt er den Eintritt.

"Aus welchem Grund?", fragt der Pfarrer. Petrus legt ein weises Lächeln auf: "Schau, wenn du gepredigt hast, haben die Leute in der Kirche geschlafen. Aber wenn der da am Lenkrad saß, haben alle Leute im Bus gebetet."

Bewertungen: 2457
Auf Facebook teilen
In der Hölle
Kategorie: Religionen

Ein Typ kommt in die Hölle und wird auch gleich zu Luzifer gebracht. Dieser heißt ihn herzlich willkommen und führt ihn in einen Gang mit drei Türen. "Hinter jeder Tür befindet sich eine Höllenqual - Such dir eine aus, mit der du für alle Zeiten bestraft werden willst!" Der Typ öffnet die erste Tür und sieht einen jungen Mann an die Wand angekettet, der pausenlos ausgepeitscht wird. Dann öffnet er die zweite Tür und sieht einen Mann im mittleren Alter, der mit rotglühenden Kohlen gefoltert wird. Nicht sehr ermunternd! Schließlich öffnet er die dritte Tür und sieht einen alten Mann auf einem gemütlichen Bett mit Seidenbettwäsche liegen, der von einer heißen Blondine einen geblasen bekommt. "Tjo, das wäre ja was für die Ewigkeit! Ich nehme Nummer drei!", freut sich der Typ. "So sei es denn", meint Luzifer, geht zur Blondine, klopft ihr auf die Schulter und sagt: "Du kannst jetzt gehen, wir haben deinen Ersatzmann gefunden!"

Bewertungen: 23
Auf Facebook teilen
Als Baum verkleidet
Kategorie: Berufe

Der General sagt zum Soldat: "Soldat, Sie stellen sich jetzt als Baum getarnt in den Wald und rühren sich erst wieder, wenn ich Ihnen den Befehl dazu gebe." Eine halbe Stunde später kommt der Soldat aus dem Wald gerannt. Der General schreit den Soldat an: "Ich habe Ihnen doch gesagt, Sie sollen sich nicht rühren!" Der Soldat entgegnet: "General, ich habe mich nicht gerührt als mir ein Hund ans Bein gepinkelt hat! Ich habe mich auch nicht gerührt als mir ein Pärchen ihre Initialen in den Hintern geritzt hat! Aber als mir zwei Eichhörnchen das Bein hochgeklettert sind und das eine sagte, die Nüsse knacken wir gleich und die Eichel nehmen wir für später mit, war es einfach vorbei!"

Bewertungen: 32
Auf Facebook teilen
Die Beichte
Kategorie: Fieses

Ein alter Italiener bat seinen Priester, ihm die Beichte abzunehmen.

"Vater, während des 2. Weltkrieges klopfte eine Frau an meine Tür und bat mich, sie auf meinem Dachboden vor den Deutschen zu verstecken."

Der Priester sagte: "Das war wundervoll von Dir und Du brauchst dafür nicht zu beichten."

"Ja, es ist halt so, Vater, ich war schwach und verlangte von Ihr, sich mit Sex erkenntlich zu zeigen."

"Oh, ihr wart beide in grosser Gefahr und hättet beide schrecklich leiden müssen, wenn die Deutschen sie gefunden hätten. Gott, in seiner Weisheit und seiner Rücksicht wird Gut und Schlecht abwägen und gnädig urteilen. Es sei dir vergeben."

"Danke, Vater. Das erleichtert mich wirklich sehr. Ich habe nur noch eine Frage: Soll ich ihr sagen, dass der Krieg vorbei ist?"

Bewertungen: 46
Auf Facebook teilen
Papagei Elfried
Kategorie: Tierisches

Ein Dieb bricht nachts in ein Haus ein. Als er gerade durch das

stockfinstere Wohnzimmer schleicht, hört er eine Stimme: "Ich sehe

Dich und Jesus sieht Dich auch!" Er erschrickt zu Tode, schaltet seine

Taschenlampe ein und sieht auf einer Stange in der Ecke einen Papagei

sitzen: "Ich sehe Dich und Jesus sieht Dich auch !" Meint der

Einbrecher erleichtert: "Hast Du mich aber erschrocken. Wie heißt Du denn

?"

"Elfried !"

"Elfried ist doch wohl wirklich ein selten blöder Name für einen

Papagei!"

Grinst der Vogel: "Na und, Jesus ist auch ein selten blöder Name für

einen Rottweiler."

Bewertungen: 99
Auf Facebook teilen
Bus
Kategorie: Berufe

Ein Bus, der mit zehn Personen besetzt ist, hält an einer Haltestelle. Elf Personen steigen aus. Drei Wissenschaftler kommentieren das Geschehen: Ein Biologe: "Die müssen sich unterwegs vermehrt haben." Ein Physiker: "Was solls, zehn Prozent Messtoleranz müssen drin sein." Ein Mathematiker: "Wenn jetzt einer einsteigt, ist keiner drin."

Bewertungen: 58
Auf Facebook teilen
5 Stockwerke
Kategorie: Schweinereien

Eine lustige Gruppe von jungen Frauen möchte ein vergnügsames Wochenende zusammen verbringen. Sie buchen also ein dementsprechendes Angebot und fliegen ab. Sie betreten die Hotelhalle, werden freundlich empfangen, der Portier meint, sie sollen nun auf die Zimmer gehen. Die Frauen fragen welche Zimmernummer sie denn hätten. Der Portier sagt, dass es hier keine Zimmernummern gibt. Sie sollten einfach die Treppe hinauf, es gibt 5 Stockwerke, und sie würden sich dann schon auskennen. Also steigen sie mit leicht verunsichertem Blick in den 1. Stock. Dort angekommen steht "1. Stock. Hier gibt es Männer mit kurzen, dünnen!" Leises Gekicher. Auf geht´s in den 2. Stock. Dort wieder ein Schild "2. Stock. Hier gibt es Männer mit kurzen, dicken!" Breites Grinsen ab in den 3 Stock! - Wieder ein Schild "3. Stock . Hier gibt es Männer mit langen, dünnen!" Freudiges Lachen und ab in den 4. Stock mit Sauseschritt. Dort angekommen, ein Schild "4. Stock hier gibt es Männer mit langen, dicken!" Ein erregtes Raunen breitet sich in der Frauengruppe aus - sie wollen bereits durch die Türen laufen, halten aber doch inne, und besinnen sich der Worte des Portiers der ja behauptete das Haus hätte 5 Stockwerke. Also nichts wie hinauf! ! Dort angekommen steht wieder ein Schild mit "5. Stock. Dieses Stockwerk wurde nur gebaut, um zu beweisen, dass Frauen NIEMALS zufrieden zu stellen sind!"

Bewertungen: 98
Auf Facebook teilen
Komisch
Kategorie: Schweinereien

Der Bauer hat fuer seinen Hühnerhof einen jungen Hahn gekauft. Der alte Hahn weist ihn ein: "Du kannst alle Hennen haben bis auf die Berta. Die gehört mir!"

Selbstbewusst tönt darauf der junge Gockel: "Nix da, Ich will alle! !"

"Dann lass uns einen Wettlauf zum Misthaufen machen, der Sieger bekommt alle Hennen."

Die beiden Hähne rennen los. Der ältere liegt vorne, aber als sie den Hof zur Hälfte ueberquert haben, legt sich der junge mächtig ins Zeug und rückt ganz dicht auf. Plötzlich knallt es, und der junge Hahn fällt tot um.

Der Bauer nimmt sein Gewehr von der Schulter und meint verwundert: "Komisch, schon der dritte schwule Hahn in dieser Woche!"

Bewertungen: 156
Auf Facebook teilen
Lisa und Lorchen
Kategorie: Schweinereien

Eine etwas ältere Frau kommt ganz aufgelöst zu ihrem katholischen Pfarrer: "Herr Pfarrer, ich habe ein Problem! Zu Hause habe ich zwei Papageiendamen, die Lisa und das Lorchen, die sagen immer nur das eine!"

Der Pfarrer: "Ja, was sagen die beiden denn immer?"

"Sie sagen: 'Hi, wir sind Nutten. Wollt ihr bumsen? '"

Der Pastor keucht entsetzt auf: "Das ist ja schrecklich! Am Besten bringen Sie Ihre Tiere morgen mal vorbei. Wissen Sie, ich habe auch zwei Papageien, Fritz und Paul hab ich sie genannt. Den beiden habe ich beigebracht, wie man betet und die Bibel liest."

Die Frau bedankt sich ganz herzlich beim Pfarrer und bringt wie besprochen am nächsten Tag ihre beiden Papageien zu ihm.

Nach der Begrüssung führt der Pfarrer die Frau und ihre Tiere zu seinen Papageien. Fritz und Paul sind gerade am Bibel lesen und beten. Als der Pfarrer Lisa und Lorchen in den Käfig setzt, krächzen die Damen: "Hi, wir sind Nutten. Wollt ihr bumsen?"

Daraufhin schaut der eine männliche Papagei zum anderen und sagt: "Paul, leg die Bibel weg. Unsere Gebete wurden erhört!"

Bewertungen: 18
Auf Facebook teilen
Das schönste Erlebnis
Kategorie: Schweinereien

Ein Reporter soll einen Artikel über ein afrikanisches Volk schreiben. Er geht also zum Häuptling eines Volkes und sagt ihm, er soll ihm doch sein schönstes Erlebnis erzählen. Der Häuptling anwortet natürlich gerne: "Die Tochter meines Nachbars floh einmal aus dem Dorf. Wir mussten sie alle suchen und als wir sie gefunden hatten, durften wir sie alle poppen!"

Der Reporter war entsetzt und sagte, er solle ihm doch lieber noch sein zweitschönstes Erlebnis erzählen. Der Häuptling daraufhin: "Einmal floh ein Schaf aus dem Dorf, wir mussten es alle suchen und als wir es gefunden hatten, durften wir es alle poppen! Der Reporter konnte keine der beiden Erlebnisse drucken, also bat er den Häuptling, er soll ihm doch sein schlimmstes Erlebnis erzählen.

Der Häuptling überlegte einen Moment, dann antwortete er: "Einmal floh ich aus dem Dorf ... "

Weitere Seiten mit Witzen dieser Kategorie:
123456789101112131415
Die Betreiber dieser Plattform erklären nach bestem Wissen und Gewissen keine Kenntnis von Verletzungen von Rechten Dritter durch Heraufladen beispielsweise von urheberrechtlich geschützten Werken Kenntnis zu haben. Diese Plattform wird regelmässig überprüft und erkennbare, widerrechtliche Inhalte werden umgehend gelöscht. Die Möglichkeiten, Verletzungen von Rechten Dritter insbesondere im Urheberrecht zu überprüfen, sind jedoch beschränkt. Personen, die sich in ihren Rechten verletzt fühlen, sind gebeten, sich umgehend zu melden, damit Inhalte, die ihre Rechte verletzen könnten, umgehend gelöscht werden können. Die Nutzer sind aufgefordert, nur gesetzeskonforme Inhalte auf diese Plattform zu laden.