Bitte gib deine E-Mail Adresse und Passwort ein:

Automatisches anmelden

Passwort vergessen? - Gib deine E-Mail Adresse ein und klicke auf Passwort zusenden und wir senden dir dein Passwort per E-Mail. zu

Witze Bilder Filme Powerpoint Horoskop Geburtstage
Promi Geburtstage
Heute und die nächsten 7 Tage
Wähle ein Datum:
Dein Humor.li Konto
Mein Konto Passwort ändern
Datenschutzerklärung Kontakt Disclaimer Impressum Werbung Newsletter Witz des Tages
© 2019 Creative Web Solutions GmbH

Die besten Witze auf Humor.li - Seite 15

Bewertungen: 156
Auf Facebook teilen
Lisa und Lorchen
Kategorie: Schweinereien

Eine etwas ältere Frau kommt ganz aufgelöst zu ihrem katholischen Pfarrer: "Herr Pfarrer, ich habe ein Problem! Zu Hause habe ich zwei Papageiendamen, die Lisa und das Lorchen, die sagen immer nur das eine!"

Der Pfarrer: "Ja, was sagen die beiden denn immer?"

"Sie sagen: 'Hi, wir sind Nutten. Wollt ihr bumsen? '"

Der Pastor keucht entsetzt auf: "Das ist ja schrecklich! Am Besten bringen Sie Ihre Tiere morgen mal vorbei. Wissen Sie, ich habe auch zwei Papageien, Fritz und Paul hab ich sie genannt. Den beiden habe ich beigebracht, wie man betet und die Bibel liest."

Die Frau bedankt sich ganz herzlich beim Pfarrer und bringt wie besprochen am nächsten Tag ihre beiden Papageien zu ihm.

Nach der Begrüssung führt der Pfarrer die Frau und ihre Tiere zu seinen Papageien. Fritz und Paul sind gerade am Bibel lesen und beten. Als der Pfarrer Lisa und Lorchen in den Käfig setzt, krächzen die Damen: "Hi, wir sind Nutten. Wollt ihr bumsen?"

Daraufhin schaut der eine männliche Papagei zum anderen und sagt: "Paul, leg die Bibel weg. Unsere Gebete wurden erhört!"

Bewertungen: 18
Auf Facebook teilen
Das schönste Erlebnis
Kategorie: Schweinereien

Ein Reporter soll einen Artikel über ein afrikanisches Volk schreiben. Er geht also zum Häuptling eines Volkes und sagt ihm, er soll ihm doch sein schönstes Erlebnis erzählen. Der Häuptling anwortet natürlich gerne: "Die Tochter meines Nachbars floh einmal aus dem Dorf. Wir mussten sie alle suchen und als wir sie gefunden hatten, durften wir sie alle poppen!"

Der Reporter war entsetzt und sagte, er solle ihm doch lieber noch sein zweitschönstes Erlebnis erzählen. Der Häuptling daraufhin: "Einmal floh ein Schaf aus dem Dorf, wir mussten es alle suchen und als wir es gefunden hatten, durften wir es alle poppen! Der Reporter konnte keine der beiden Erlebnisse drucken, also bat er den Häuptling, er soll ihm doch sein schlimmstes Erlebnis erzählen.

Der Häuptling überlegte einen Moment, dann antwortete er: "Einmal floh ich aus dem Dorf ... "

Bewertungen: 1138
Auf Facebook teilen
Disorder of Court - Vor Gericht
Kategorie: Anwälte

Dies ist ein Auszug aus einem amerikanischen Buch, Namens Disorder of

Court. Es sind Sätze, die tatsächlich so vor Gericht gefallen sind.

Wort für Wort, aufgenommen und veröffentlicht von Gerichtsreportern.

F: Wann ist Ihr Geburtstag?

A: Am 15. Juli.

F: Welches Jahr?

A: Jedes Jahr.

(Wo er recht hat er recht ... : -))

F: Diese Amnesie, betrifft sie Ihr gesamtes Erinnerungsvermögen?

A: Ja.

F: Auf welche Art greift sie in Ihr Erinnerungsvermögen ein?

A: Ich vergesse.

F: Sie vergessen. Können Sie uns ein Beispiel geben von etwas,

das Sie vergessen?

(Idiot ... )

F: Wie alt ist Ihr Sohn, der bei Ihnen lebt?

A: 38 oder 35, ich verwechsle das immer.

F: Wie lange lebt er schon bei Ihnen?

A: 45 Jahre.

(? ? )

F: Was war das Erste, was Ihr Mann an jenem Morgen fragte, als Sie Aufwachten?

A: Er sagte: 'Wo bin ich Cathy? '

F: Warum hat Sie das verärgert?

A: Mein Name ist Susan.

(Kann ja mal passieren ... )

F: Die Empfängnis Ihres Kindes war also am 8. August?

A: Ja.

F: Und was haben Sie da gemacht?

(Der Herr Anwalt glaubt wohl noch an die These mit dem Storch? )

F: Sie hatten 3 Kinder, richtig?

A: Ja.

F: Wie viele waren Jungen?

A: Keins.

F: Waren denn welche Mädchen?

(Blödmann)

F: Wie wurde Ihre Erste Ehe beendet?

A: Durch den Tod.

F: Und durch wessen Tod wurde sie beendet?

(Ist der so deppert, oder stellt er sich so deppert? )

F: Können Sie die Person beschreiben?

A: Er war etwa mittelgross und hatte einen Bart.

F: War es ein Mann oder eine Frau?

(So was soll es tatsächlich geben, ja ja ... )

F: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?

A: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.

(Gott sei Dank)

F: All deine Antworten müssen Mündlich sein

F: Auf welche Schule bist du gegangen?

A: Mündlich.

(Wir haben es mit einem Schnelldenker zu tun)

F: Erinnern Sie sich an den Zeitpunkt der Autopsie?

A: Die Autopsie begann 8: 30 Uhr.

F: Mr. Denningten war zu diesem Zeitpunkt tot?

A: Nein, er sass auf dem Tisch und wunderte sich,

warum ich ihn autopsierte.

(das hat der Anwalt noch taktvoll überhört ... aber ... )

F: Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls

gemessen?

A: Nein.

F: Haben Sie den Blutdruck gemessen?

A: Nein.

F: Haben Sie die Atmung überprüft?

A: Nein.

F: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als

sie ihn autopsierten?

A: Nein.

F: Wie können Sie so sicher sein, Doktor?

A: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.

F: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?

A: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als

Anwalt praktizierte.

( ... diese Antwort hat den Arzt 3'000 Dollar Strafe wegen Ehrenbeleidigung eingebracht. Er hat sie Wortlos, aber mit Genugtuung bezahlt ... )

Bewertungen: 2125
Auf Facebook teilen
Theorie und Praxis vereint
Kategorie: Microsoft

Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.

Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiss warum.

Bei Microsoft sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiss warum.

Bewertungen: 2321
Auf Facebook teilen
Blähungen
Kategorie: Ärzte

Eine ältere Dame kommt zum Arzt und sagt:

"Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören. Sie stinken nie, und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert."

Der Doktor: "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder."

Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt: "Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen - obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!"

"Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern..."

Bewertungen: 196
Auf Facebook teilen
Woody Allen
Kategorie: Promi-Sprüche

"Das einzige Mal, dass ich und meine Frau gleichzeitig einen Orgasmus hatten, war, als wir die Scheidungspapiere unterschrieben."

Bewertungen: 18
Auf Facebook teilen
Keira Knightley
Kategorie: Promi-Sprüche

"Ich sass neben Jack Nicholson. Er hat mich nicht angebaggert. Das ist peinlich!"

Bewertungen: 45
Auf Facebook teilen
Hirnlos
Kategorie: Richter & Co.

Der Richter zum angeklagten Arzt: "Haben Sie vor der Autopsie den Puls überprüft?".

Darauf der Arzt: "Nein!".

Richter: "Haben sie den Blutdruck gemessen?"

Arzt: "Nein!"

Richter: "Die Atmung haben Sie auch nicht geprüft?"

Arzt: "Nein!"

Richter: "Ist es also möglich, dass der Patient zu diesem Zeitpunkt noch am Leben war?"

Arzt: "Nein!"

Richter: "Wie können sie sich dessen so sicher sein, Doktor?"

Arzt: "Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand!"

Richter: "Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?"

Arzt: "Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt praktizierte!"

PS: Dieser Dialog vor Gericht beruht auf einer wahren Begebenheit! Diese Antwort hat dem Arzt 3'000 Dollar Strafe wegen Ehrenbeleidigung eingebracht. Er hat sie wortlos, aber mit Genugtuung bezahlt.

Bewertungen: 546
Auf Facebook teilen
Politik
Kategorie: Kinder

Fritzchen hat in seinem Aufsatz geschrieben, dass seine Mutter im Eros-Center als Tabletänzerin arbeitet.

Die Lehrerin reagiert entsetzt: "Deine Mutter ist doch Politikerin! Warum hast du das denn nicht geschrieben?"

Ganz kleinlaut antwortet Fritzchen: "Ich weiss, aber ich habe mich so geschämt..."

Bewertungen: 275
Auf Facebook teilen
Buchstabentafel
Kategorie: Ärzte

Ein Tscheche kommt zum Augenarzt. Der hält ihm die Buchstabentafel vor, auf der steht: 'C Z W X Q Y N A C'.

Arzt: "Können Sie das lesen?"

Darauf der Tscheche erstaunt: "Lesen? Ich kenne den Kerl!"

Weitere Seiten mit Witzen dieser Kategorie:
123456789101112131415
Die Betreiber dieser Plattform erklären nach bestem Wissen und Gewissen keine Kenntnis von Verletzungen von Rechten Dritter durch Heraufladen beispielsweise von urheberrechtlich geschützten Werken Kenntnis zu haben. Diese Plattform wird regelmässig überprüft und erkennbare, widerrechtliche Inhalte werden umgehend gelöscht. Die Möglichkeiten, Verletzungen von Rechten Dritter insbesondere im Urheberrecht zu überprüfen, sind jedoch beschränkt. Personen, die sich in ihren Rechten verletzt fühlen, sind gebeten, sich umgehend zu melden, damit Inhalte, die ihre Rechte verletzen könnten, umgehend gelöscht werden können. Die Nutzer sind aufgefordert, nur gesetzeskonforme Inhalte auf diese Plattform zu laden.